Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Aktuelle Veranstaltungen

Tanja Kinkel liest Perry Rhodan

Finissage: Lesung mit Musik

Die Finissage zur Ausstellung ist zugleich auch die Abschlussveranstaltung der gesamten Projektreihe und wartet mit einer fulminanten Lesung der bekannten Schriftstellerin Tanja Kinkel auf.
Seit 1961 wird in der deutschen Serie Perry Rhodan wöchentlich die Geschichte der Zukunft erzählt. In ihrem Gastroman "Das Sorgenkind" schildert Tanja Kinkel, wie aus dem schwerbehinderten Jungen CaerCedvan in einer Welt voller Intrigen und Gefahren der geheimnisumwitterte Vetris-Molaud wird, zukünftiger Herrscher der Tefroder und Gegenspieler Perry Rhodans.

 

Als musikalisches Rahmenprogramm tritt der Gitarrist Michael Kolberg auf. Kolberg, selbst Sci-Fi-Fan, ist improvisierender Musiker mit vielfältigen Erfahrungen in avantgardistischer Kunst und grenzübergreifenden Projekten. Das Klangspektrum der Gitarre wird dazu durch eine von Kolberg speziell für solche Einsätze entwickelte Elektronik erweitert. Sein Programm auf Nottbeck ist eine Mischung von eigenen Kompositionen aus dem Programm "Invisible Dark Matter" sowie Neuinterpretationen früher Werke der Neuen Musik.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Aliens Welcome! Science-Fiction-Literatur aus Westfalen 1904-2018". Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunsstiftung NRW und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

 

Eintritt: 12 EUR/10 EUR

 

Unsere Partner und Projektförderer

Kulturpartner