Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Bernhard Jaumann: Der lange Schatten

Mord am Hellweg IX - Internationales Krimifestival

(c) Johannes Dreyer

Mord in Oelde: Bernhard Jaumann stellt auf dem Kulturgut Nottbeck seine eigens für die "Mord am Hellweg"-Anthologie "Henkers.Mahl.Zeit" geschriebene Kurzgeschichte vor, in der ein Mörder im idyllischen Oelde und Drumherum sein Unwesen treibt. Und als ob dies noch nicht genug wäre, hat der erfolgreiche, mehrfach mit Krimipreisen ausgezeichnete Augsburger Schriftsteller auch noch seinen letzten Clemencia Garises Fall mit im Gepäck. Dieses Mal jagt die Kultkommissarin einen Rächer, dessen offene Rechnungen seit mehr als hundert Jahren bestehen. Ein hochspannender und mörderisch-schöner Abend in idyllischer Atmosphäre!

 

Mord am Hellweg ist ein Projekt des Westfälischen Literaturbüros Unna und der Kulturbetriebe Unna.

Infos: www.mordamhellweg.de

 

VVK: 12,90 € / 11,90 € – AK: 16,00 € / 14,00 €

Unsere Partner und Projektförderer