Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Carlos Cipa Ensemble / John Metcalfe & Band (feat. Rosie Doonan

Konzert

(c) Tom Oldham

Carlos Cipa

Im Rahmen von PIANEO – Neues Festival für Neoklassik und populäre Klaviermusik

 

Musikbegeisterte dürfen sich auf einen besonderes Konzerterlebnis freuen: PIANEO – das neue Festival für Neoklassik und populäre Klaviermusik im Münsterland – macht einen Abstecher ins Kulturgut und hat gleich zwei angesagte musikalische Grenzgänger im Gepäck.

Den Auftakt macht der junge Pianist, Schlagzeuger und Produzent Carlos Cipa, der in seinen Kompositionen scheinbar gegensätzliche Musikstile zusammenführt. Inspiriert von Indie-Rock und Minimal Music, verbinden sich in seinen Kompositionen Pop, Jazz und klassische Klaviermusik zu einem fast orchestralen Sound. Klavier, Celesta und Harmonium stehen dabei neben Streich- und Blasinstrumenten, E-Gitarren neben Synthesizern, die die akustischen Klänge elektronisch verfremden. Cipa komponiert für Film, Fernsehen und Theater. Seine Live-Auftritte führten ihn nicht nur in Konzerthäuser und Clubs, sondern auch auf große Pop-Festivals wie „Haldern-Pop“ oder „MS Dickville“.

Es folgen John Metcalfe und Band. Metcalfe gehört derzeit zu den gefragtesten Musikern Großbritanniens. Er hat in renommierten Konzerthäusern rund um die Welt gespielt, schreibt Partituren für Streichquartette ebenso wie Kompositionen für Pop-Größen wie Peter Gabriel, Morrissey, Blur, Bat for Lashes und Coldplay. In seinen Solo-Projekten verbinden sich dramatisch orchestrierter Pomp mit Einsprengseln schroffer Rock- und Ambientklänge. Es sind musikalische Gradwanderungen, für die Metcalfes Alben – zuletzt „The Appearance of Color“ – von der Kritik gefeiert wurden. Begleitet werden seine Klangarrangements von der Sängerin Rosie Doonan, die auch schon auf Tourneen von Peter Gabriel zu hören war.

                                                                                                                         

PIANEO wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Eintritt:

VVK 17 € / 15 €; AK 22 € / 20 €

Unsere Partner und Projektförderer