Untermenüpunkte im aktuellen Bereich

Hellweg trifft Europa: Mit Cilla & Rolf Börjlind, Roberto Costantini & Nina George

Mord am Hellweg IX – Internationales Krimifestival

(c) Basso Cannarsa

(c) Urban Zintel

Europas geballte Krimipower in Westfalen. Cilla und Rolf Börjlind zählen zu den bekanntesten Drehbuchschreibern für Kino und Fernsehen in Schweden (u.a. Martin Beck-Reihe & Arne-Dahl-Serie). Ihre eigenen Krimis rund um die junge Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton, der zum Obdachlosen wurde, wurden ebenfalls verfilmt. In Oelde stellen sie den neuen Band ihrer Reihe vor. Roberto Costantini bringt mit dem Thriller "Das Böse vergisst nicht", dem dritten Band der Serie um Commissario Balistreri, italienisches Flair und internationale Intrigen ins Kulturgut Haus Nottbeck. Mitglied der diesjährigen Hauptjury des Europäischen Preises für Kriminalliteratur ist, neben den oben Genannten, auch die international erfolgreiche Bestsellerautorin Nina George, die u.a. unter dem Pseudonym Jean Bagnol gemeinsam mit Jo Kramer die Provence-Krimireihe um den schwarzen Katzen-Ermittler Commissaire Mazan entwickelt hat. Auch sie sorgt an diesem Abend für Hochspannung.

Musik: Thomas-Spies-Quartett. Die deutschen Leseparts übernehmen der Filmschauspieler Sönke Möhring, der durch seine Rolle in Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" bekannt wurde, sowie ein Gast aus dem WDR-Sprecherensemble. Moderation: Stefan Keim.

 

Mord am Hellweg ist ein Projekt des Westfälischen Literaturbüros Unna und der Kulturbetriebe Unna.

Infos: www.mordamhellweg.de

 

VVK: 19,90 € / 17,90 € – AK: 24,00 € / 21,00 €

Unsere Partner und Projektförderer