Tanja Kinkel liest Perry Rhodan

Finissage

(c) Lennart Leibold

(c) Tanja Kinkel

Die Finissage zur Ausstellung ist zugleich auch die Abschlussveranstaltung der gesamten Projektreihe und wartet mit einer fulminanten Lesung der bekannten Schriftstellerin Tanja Kinkel auf.
Seit 1961 wird in der deutschen Serie Perry Rhodan wöchentlich die Geschichte der Zukunft erzählt. In ihrem Gastroman "Das Sorgenkind" schildert Tanja Kinkel, wie aus dem schwerbehinderten Jungen CaerCedvan in einer Welt voller Intrigen und Gefahren der geheimnisumwitterte Vetris-Molaud wird, zukünftiger Herrscher der Tefroder und Gegenspieler Perry Rhodans.

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "Aliens Welcome! Science-Fiction-Literatur aus Westfalen 1904-2018". Gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, der Kunsstiftung NRW und dem Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

 

SA 07.03.2020 | 19.30 Uhr

Finissage und Lesung

Tanja Kinkel liest Perry Rhodan

Preise werden noch bekannt gegeben.

Unsere Partner und Projektförderer