Barrierefreiheit

Die Ausstellungsräume des Literaturmuseums sind stufenlos erreichbar. Behindertengerechte WC-Anlagen sind vorhanden.

Das Gästehaus verfügt über zwei behindertengerechte Gästezimmer.

 

 

 

Neuer Service für Nutzer von Hörgeräten

Kulturgut Haus Nottbeck bietet induktive Tonanlage für Hörhilfen.

 

Lesungen, Theater- und Konzertbesuche sind für Nutzer von Hörgeräten oft kein Genuss. In Veranstaltungsräumen mit langem Nachhall und großer Distanz zum Bühnengeschehen ist die akustische Situation für Hörgeräteträger sehr komplex. Aufgrund der schlechten Verständlichkeit von Sprache und Musik bleiben Menschen mit Hörbehinderungen von vielen Kulturangeboten ausgeschlossen.

 

Auf dem Kulturgut Haus Nottbeck in Oelde-Stromberg sind diese Zeiten nun vorbei. „Wir haben unseren Veranstaltungssaal mit einer modernen induktiven Tonanlage ausgestattet. So wird der Ton vom Mikrofon direkt auf das Hörgerät übertragen. Nutzer von Hörhilfen mit so genannter T-Spule können nun problemlos unsere Lesungen und Konzerte genießen“, erläutert Kreisdirektor Dr. Heinz Börger, Geschäftsführer der Kulturgut Haus Nottbeck GmbH. Neben Barrierefreiheit im Literaturmuseum und Veranstaltungssaal bietet das Kulturzentrum nun auch uneingeschränkten Hörgenuss.

Unsere Partner und Projektförderer